Sysop-Arbeitstagung in Dormagen am 3.3.1996

Hiermit moechte ich (Sysops-s)zur gemeinsamen Arbeitstagung PR-ATV vom Distrikt Nordrhein = R und Koeln-Aachen = G einladen.
Auf Grund von Gespraechen zwischen dem OV-Neuss R 11 und dem
OV-Dormagen G 21 moechte der Unterzeichner zu einer ueberregionalen Arbeitstagung einladen.

Datum           3.Maerz 1996
Uhrzeit         10:00 Uhr
Ort             Dormagen, Krefelder Str.122 (Raphaelshaus)
                Clubheim von G21 (OV-Frequenz 145.500 Mhz)

Auf dieser Arbeitstagung sollen Ideen zur mehrfachen Nutzung von Frequenzen fuer PR und ATV besprochen und Konzepte fuer schnelle Linkstrecken mit hohen Baudraten erarbeitet werden.

Gedacht sind hierbei an Links zwischen DB0OVN - Neuss, DB0ME - Solingen, DB0MTV - Dormagen, DB0WST - Birk und gegebenenfalls weitere.

Ablauf:         10:00   Begruessung und Vorstellung
                10:15   Erlaeuterung der momentanen Situation
                10:30   Welche Moeglichkeiten haben wir jetzt
                12:00   Imbiss (Wuestchen und Katoffelsalat)
                12:30   Welche Frequenzen stehen zur Verfuegung
                13:30   Was tun wir fuer die Zukunft
                14:30   Die wirkliche Zukunft ( Digitaltechnik)

Die angesetzten Zeiten sind nur grob und koennen sich nach hinten verschieben.

Teilnehmer:   Ralph Schorn            DC5JQ   DV - Nordrhein
              Egon Meier-Engelen      DK7EI   Stv.DV Koeln - Aachen
              Fritz Schaumann         DG1DS   Frequenzen DL
              Jochen Jens             DF1KJ   Frequenzen G - Dist.
              Holger Thomsen          DB6KH   Linkstrecken
              Michael Rosskamp        DJ5JE   UKW - Referent R-Dist.
              Manfred May             DJ1KF   Technik ATV-PR 10GHz

Ingo Kanne DD8EG, OVV G21 Dormagen
Wir haben Platz fuer 20 - 30 Personen max.
Bitte Anmeldungen via PR an Frank, DD3JI@DK0MWX Telef.: 02131-33540
(Uli, DB9JH)
*-*

Zusatsvortrag zum Digital-ATV-Start am 10.03. in Wuppertal
----------------------------------------------------------
DF9IC, Henning, der *PR-Papst* wird am 10. Maerz um 12.00 Uhr einen zusaetzlichen Vortrag halten:

"Vergleich verschiedener Systemkonzepte fuer DATV"
Dauer 30min. + Diskussion.

In dem Vortrag von DJ8DW, Uwe im Januar 1995 wurde weitgehend der Stand der professionellen Technik im TV-Broadcasting, spezialisiert auf die terrestrische Abstrahlung, dargestellt. Daneben gibt es aber eine Menge weiterer Systeme, die sich digitaler Kompression von Bewegtbildern bedienen (dig. Recorder, PC-Schnittsysteme, Videokonferenz- und Bildtelefonsysteme) und die ganz andere
Verfahren zur Kompression benutzen. Hier moechte ich vergleichend darstellen und die Verfahren jeweils auf die Nutzungsmoeglichkeit fuer den Amateurfunk kritisch abklopfen.
Dazu ist es teilweise noetig, wenige Grundlagen der Bewegtbildkompression darzustellen - ich fuerchte diese
gehoeren nicht zum Allgemeinwissen der Tagungsteilnehmer.

Neben den Verfahren, Standards und Komponenten zur Kompression will ich dann einige Aspekte zur Kanalcodierung und Modulation ergaenzen, dies staerker an der realisierbaren Amateurtechnik als an Blockschaltbildern orientiert.
(Henning, DF9IC)